Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen onlineshop

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (Anne Blatter) über die Internetseite babobaker.de schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren .

(2) Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Produkts auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über das Online-Warenkorbsystem zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.

(3) Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im „Warenkorb“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
Nach Aufrufen der Seite „Kasse“ und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden Ihnen abschließend die Bestelldaten als Bestellübersicht angezeigt.

Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal / PayPal Express, Amazon-Payments, Sofortüberweisung) nutzen, werden Sie entweder auf die Bestellübersichtsseite in unserem Online-Shop geführt oder auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt eine Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Ihnen auf der Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems oder nachdem Sie zurück in unseren Online-Shop geleitet wurden, die Bestelldaten als Bestellübersicht angezeigt.

Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, die Angaben in der Bestellübersicht nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. die Bestellung abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die entsprechende Schaltfläche („kaufen“ oder ähnliche Bezeichnung) erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

(4) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen (soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist ausgewiesen ist) annehmen können.

(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Individuell gestaltete Waren

(1) Sie stellen uns die für die individuelle Gestaltung der Waren erforderlichen geeigneten Informationen, Texte oder Dateien über das Online-Bestellsystem oder per E-Mail spätestens unverzüglich nach Vertragsschluss zur Verfügung. Unsere etwaigen Vorgaben zu Dateiformaten sind zu beachten.

(2) Sie verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Sie stellen uns ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.

(3) Wir nehmen keine Prüfung der übermittelten Daten auf inhaltliche Richtigkeit vor und übernehmen insoweit keine Haftung für Fehler.

§ 4 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 5 Gewährleistung

(1) Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

§ 6 Rechtswahl

(1) Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

 

II. Kundeninformationen

1. Identität des Verkäufers

Anne Blatter
Roseneggstr. 19
78244 Gottmadingen
Deutschland
Telefon: +33645433483
E-Mail: info@babobaker.de

Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr (https://ec.europa.eu/odr).

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen „Zustandekommen des Vertrages“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch .

3.2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online – Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

5.1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

5.2. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

5.3. Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, wie z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute), die von Ihnen zu tragen sind.

5.4. Entstandene Kosten der Geldübermittlung (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute) sind von Ihnen in den Fällen zu tragen, in denen die Lieferung in einen EU-Mitgliedsstaat erfolgt, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde.

5.5. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

5.6. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6. Lieferbedingungen

6.1. Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.

6.2. Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung „Gewährleistung“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

Diese AGB und Kundeninformationen wurden von den auf IT-Recht spezialisierten Juristen des Händlerbundes erstellt und werden permanent auf Rechtskonformität geprüft. Die Händlerbund Management AG garantiert für die Rechtssicherheit der Texte und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.haendlerbund.de/de/leistungen/rechtssicherheit/agb-service (https://www.haendlerbund.de/de/leistungen/rechtssicherheit/agb-service).

letzte Aktualisierung: 27.10.2020

 

AGBs Bezüglich individuelle Torten

1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
Für alle Lieferungen und Leistungen von Babobaker gelten ausschließlich die nachstehenden
allgemeinen Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers erkennt
Babobaker nicht an, es sei denn, es hätte ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt. Das gilt
auch dann, wenn Babobaker die Leistungen in Kenntnis entgegenstehender oder
abweichender Geschäftsbedingungen des Käufers vorbehaltlos ausführt. Im
unternehmerischen Verkehr gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen auch für
zukünftige Geschäftsverbindungen mit dem Käufer, ohne dass es hierzu jeweils eines
ausdrücklichen Hinweises bedarf.
2. Vertragsschluss Leistungsumfang
2.1 Die Bestellung kann persönlich (im Geschäft), per E-Mail, im Onlineshop oder auf
postalischem Wege erfolgen. Babobaker behält sich das Recht vor, Bestellungen/Aufträge
ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
2.2 Mit der Bestellung der Ware durch den Käufer kommt der Vertrag aufgrund der zum
Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preise zustande. Eine Bestellung gilt erst dann als
angenommen, wenn sie von Babobaker durch Übermittlung der Auftragsbestätigung,
persönlich, per E-Mail oder Post bestätigt wurde. Babobaker ist bei Annahme nur zur
Erbringung der in der Bestellung ausdrücklich genannten Leistungen um den dort genannten
Preis verpflichtet. Nebenabreden können nur schriftlich vereinbart werden.
2.3 Nachträgliche Änderungswünsche, wie z.B.: Änderung der Geschmacksrichtung,
Erhöhung der Stückzahl, Zusatzwünsche hinsichtlich Dekoration, etc., bedürfen der
Schriftform und Zustimmung durch Babobaker und gelten als Vertragsänderung. Babobaker
ist nicht verpflichtet, Änderungswünschen zuzustimmen.
2.4 Terminreservierung: Terminreservierungen (= Beauftragung einer Leistung für einen
bestimmten Termin) des Kunden sind stets verbindlich und gelten als verbindliche Bestellung
die rechtswirksam wird, wenn sie von Babobaker durch Übermittlung der Auftragsbestätigung
persönlich, per E-Mail oder Post bestätigt wurde. Bei Terminreservierungen sind die
konkreten Auftragsdetails, insbesondere Lieferort (falls Lieferung erwünscht), Tortengröße,
Stückzahl, Dekoration, vom Kunden, bis spätestens 3 Monate vor dem vereinbarten Termin,
an Babobaker schriftlich oder per E-Mail bekannt zu geben. Für den Fall, dass es der Kunde
bis zu diesem Stichtag unterlässt, die konkreten Auftragsdetails an Babobaker bekannt zu
geben, hat Babobaker das Recht, vom Vertrag sofort zurück zu treten und die
Terminreservierung zu stornieren. Der Kunde wird hiervon schriftlich verständigt.
2.5 Künstlerische Gestaltungsfreiheit: Jedes Produkt/Erzeugnis von Babobaker ist ein
Unikat und wird händisch (künstlerische Tätigkeit) gefertigt. Es kann daher
vorkommen, dass Erzeugnisse von einer Vorlage abweichen. Der Kunde erklärt sich bei
AGBs Babobaker Stand 01.03.2022 Seite 2
Vertragsabschluss ausdrücklich damit einverstanden und nimmt zur Kenntnis, dass die
Erzeugnisse auch von der Vorlage (z.B. Foto) abweichen können. Eine Abweichung
berechtigt den Kunden nicht zur Zurückbehaltung auch nur eines Teils des vereinbarten
Preises.
Werden Entwürfe zum Tortendesign gemeinsam mit dem Kunden entwickelt, so wird diese
Leistung an den Kunden verrechnet. Entwürfe für das Tortendesign sind generell
kostenpflichtig und werden mit 50 € in Rechnung gestellt.
3. Preise
Es gelten ausschließlich die in der Auftragsbestätigung von Babobaker angegebenen Preise.
Im Falle nachträglicher Änderungswünsche gelten die in der Bestätigung der
Vertragsänderung von Babobaker angegebenen Preise.
Für kurzfristigere Anfragen werden, je nach Umfang der Torte und Verfügbarkeit der
Produktbestandteile, Zuschläge erhoben.
Alle zusätzlichen Kosten, z.B. alle mit der Lieferung/dem Versand entstehenden Kosten und
Spesen, trägt der Kunde. Sollten im Zuge des Versandes Export-oder Importabgaben fällig
werden, gehen auch diese zu Lasten des Kunden.
4. Verleih
Bei Tortenständern und sämtlichen anderen mitgelieferten bzw. übergebenen Gegenständen,
zB. Tabletts, Etageren, Kühlboxen, Dekorationsmaterial, etc. handelt es sich um
Leihgegenstände, für die der Kunde ab der Übergabe bzw. Lieferung des
Leistungsgegenstandes haftet. In der Auftragsbestätigung bzw. spätestens bei Abholung oder
Lieferung wird von Babobaker aufgelistet, welche Leihgegenstände Teil der Lieferung sind.
Für Leihgegenstände ist eine Kaution von 50,- € bis 200,- € (abhängig vom Leihgegenstand –
bestimmt von Babobaker) in bar bei Entgegennahme der Gegenstände zu hinterlegen. Bei
einwandfreier Rückgabe, des Leihgegenstandes (d.h. unbeschädigt und gereinigt,) innerhalb
von 5 Werktagen ab Entgegennahme ist keine Leihgebühr zu bezahlen und wird die Kaution
rückerstattet. Danach wird eine Leihgebühr von 50,- € pro angefangene Woche in Rechnung
gestellt. Bei Verlust oder Beschädigung des Leihgegenstandes wird die Kaution zur Gänze
einbehalten.
5. Zahlungsbedingungen
Ab einem Auftragswert von EUR 300,00 ist eine Anzahlung von 30% des Auftragswertes
sofort bei Erhalt der Auftragsbestätigung bzw. Rechnung auf das dort angegebene Bankkonto
oder in Bar im Geschäft zu tätigen. Liegt ein Auftragsenddatum ab Bestellung 3 Monate oder
mehr in der Zukunft wird auch unter einem Gesamtauftragswert von 300,- € eine Anzahlung
in Höhe von 30 % der Auftragssumme fällig. Auch dieser Betrag ist sofort bei Erhalt der
Auftragsbestätigung bzw. Rechnung auf das dort angegebene Bankkonto oder in Bar im
Geschäft zu tätigen. Bis zu einen gesamt Auftragswert von 300,- € ist der Differenzbetrag bar
bei Abholung bzw. Übergabe oder Lieferung zu begleichen. Babobaker behält sich jedoch das
AGBs Babobaker Stand 01.03.2022 Seite 3
Recht vor, auch bei einem Auftragswert von weniger als 300,-€ zu verlangen, dass der
Restbetrag 1 Monat vor Abholung bzw. Lieferung(Auftragsdatum) in bar oder per
Überweisung beglichen sein muss.
Bei Last-Minute-Bestellungen werden je nach Möglichkeit und Situation die
Zahlungsmodalitäten individuell vereinbart. Ausdrücklich vereinbart wird, dass Babobaker
vor Erhalt der Anzahlung nicht verpflichtet ist irgendwelche Tätigkeiten zu erbringen. Dies
selbst wenn dadurch die Bestellung nicht zum vereinbarten Termin fertig wird.
Zur Vorkasse des Produktes sind auch ein eventuelles Pfand und eventuelle Lieferkosten
fällig.
6. Stornierung
Die Stornierung einer Bestellung kann nur schriftlich (per E-Mail oder Post) erfolgen. Für den
Stornierungsaufwand wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von pauschal 7,- € erhoben.
Eine Stornierung bis 4 Monate vor dem vereinbarten Leistungstermin ist kostenlos möglich.
Bei einer Stornierung bis zu 3 Monaten vor dem vereinbarten Liefertermin sind 30% des
Auftragswertes an Stornokosten zu bezahlen bzw. wird die Anzahlung zur Deckung der
Kosten einbehalten. Bei Stornierung bis zu 1 Monat vor dem vereinbarten Leistungstermin
werden 50% des Auftragswertes fällig. Bei Stornierungen die weniger als 1 Monat vor dem
vereinbarten Leistungstermin erfolgen, ist der komplette Rechnungsbetrag zur Zahlung fällig.
7. Selbstabholung / Lieferung / Lieferort
7.1 Selbstabholung: Sofern nicht anders vereinbart ist der bestellte Leistungsgegenstand
selbst vom Kunden bis zum vereinbarten Termin abzuholen. Wird der bestellte
Leistungsgegenstand nicht bis zum vereinbarten Termin abgeholt, hat der Kunde keinen
Anspruch auf Neuherstellung, Ersatzlieferung, etc. Da es sich ausschließlich um
Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch handelt und Babobaker den Vertrag erfüllt hat,
besteht auch kein Rückgaberecht und ist der Rechnungsbetrag – auch bei Verstreichen des
Abholungstermins -zur Gänze fällig.
7.2 Lieferung: Eine Lieferung oder Versendung ist möglich, sofern diese ausdrücklich
zwischen Babobaker und dem Kunden vereinbart wird. Babobaker behält sich das Recht vor,
die Vereinbarung einer Lieferung ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Jede
Versendung/Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Für jeden gefahrenen
Kilometer werden 0,40 € und mit einem Stundensatz von 35,00 € (Hin- und Rückweg) in
Rechnung gestellt. Der Aufbau des Leistungsgegenstandes sowie etwaige Dekorationsarbeiten
gelten nur dann als im Preis inkludiert, wenn diese ausdrücklich zwischen Babobaker und
dem Kundenvereinbart wurden. Soweit Teillieferungen möglich sind, ist Babobaker auch
berechtigt, Teillieferungen auszuführen.
Die Lieferung erfolgt zum vereinbarten Termin. Terminänderungen müssen Babobaker
schriftlich mindestens 7 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin mitgeteilt werden.
AGBs Babobaker Stand 01.03.2022 Seite 4
7.3 Lieferort: Die Lieferadresse wird Babobaker durch den Käufer schriftlich mitgeteilt.
Diese muss vollständig sein und einen Ansprechpartner (Empfänger) vor Ort beinhalten. Für
Fehler in der Lieferadresse, fehlende Ansprechpartner oder wenn der Empfänger unter
angegebener Adresse nicht bekannt ist, haftet der Käufer/Kunde.
Der Lieferort muss frei zugänglich sein, d.h. mit dem Lieferwagen direkt anfahrbar sein.
7.4 Gefahrenübergang: Ab Übergabe des Leistungsgegenstandes an den Kunden, an einen
Bevollmächtigten des Kunden, hierzu zählen insbesondere Caterer, Restaurants, etc., oder an
einen vereinbarten Transporteur, gehen sämtliche Risiken und Gefahren sowie die Haftung
auf den Kunden über. Der Kunde oder die bevollmächtigte Person hat nach Übergabe dafür
Sorge zu tragen, dass der Leistungsgegenstand bei Bedarf entsprechend gekühlt, trocken und
geruchsfrei verwahrt wird. Für Schäden, die aufgrund unsachgemäßer Verwahrung,
Handhabung, oder beim Aufbau durch den Kunden oder dessen Bevollmächtigte entstehen,
übernimmt Babobaker keine Haftung.
8. Abnahme – Transportschäden – Mängel
Der Käufer oder die vom Käufer beauftragte Person am Zielort, hat die Ware bei Übergabe
durch Babobaker abzunehmen. Der Käufer hat die Ware nach ihm zumutbarer Gründlichkeit
zu prüfen. Erkennbare Mängel und Reklamationen können nur umgehend nach Annahme
bzw. Auslieferung geltend gemacht werden und müssen in dem Lieferschein vermerkt
werden.
Bei Schäden durch höhere Gewalt oder nicht selbst verschuldete Unfälle übernimmt die
Konditorei keine Haftung.
Dem Käufer steht ein Widerrufs- oder Rückgaberecht nur zu, wenn es sich bei der Bestellung
nicht um schnell verderbliche Ware handelt (§ 7 Abs. 6 Ziff. 5 LMKV), (§ 312d BGB),
gemäß §§ 355, 356 BGB. Torten sind hiervon ausdrücklich ausgenommen.
9. Haftung
Babobaker haftet auf Schadenersatz und auf Ersatz der vergeblichen Aufwendungen im Sinne
des § 284 BGB (nachfolgend „Schadenersatz“) wegen Mängeln der Lieferung oder Leistung
oder wegen Verletzung sonstiger vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten, insbesondere
aus unerlaubter Handlung, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die vorstehende
Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der
Gesundheit, bei der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos, der
Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie bei der Haftung nach dem
Produkthaftungsgesetz. Der Schadenersatz wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten
ist auf den Ersatz solcher Schäden beschränkt, die die Babobaker bei Vertragsschluss
aufgrund von für die Babobaker erkennbaren Umständen als mögliche Folge hätte
voraussehen müssen (vertragstypische Schäden), soweit nicht Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der
Gesundheit oder der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos gehaftet wird.
Sämtliche Haftungsbeschränkungen gelten im gleichen Umfang für Erfüllungs- und
Verrichtungsgehilfen. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Käufers ist mit den
AGBs Babobaker Stand 01.03.2022 Seite 5
vorstehenden Regelungen nicht verbunden. Für Schäden durch höhere Gewalt übernehmen
wir keine Haftung.
10. Allergiehinweise/ Glutenfreiheit
Bei Produkten die direkt im Shop verkauft werden sind die Allergene gut sichtbar in der
Vitrine angeführt. Auch hier übernimmt Babobaker jedoch keine Haftung für eventuelle
allergische Reaktionen, etc. und wird eine solche Haftung – soweit gesetzlich zulässig –
ausschließen. Babobaker kann nicht garantieren, dass in den Produkten keine anderen
Spuren von z.B. Nüssen, usw. enthalten sind da alle Produkte in derselben Umgebung
hergestellt werden.
Aufgrund der Produktion von Glutenhaltigen Produkten in der Backstube, kann Babobaker
keine 100%ige Glutenfreiheit garantieren.
11. Aufrechnung – Abtretung
Der Käufer kann gegen Forderungen von Babobaker mit Gegenforderungen nur aufrechnen,
soweit diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.
Die Abtretung von Ansprüchen gegen Babobaker ist nur nach deren vorheriger schriftlicher
Zustimmung möglich. Ein Anspruch auf eine solche Zustimmung besteht nicht. § 354 a HGB
bleibt unberührt.
12. Geltendes Recht – Gerichtsstand
Die Vertragsbeziehungen zwischen der Babobaker und dem Käufer unterliegen ausschließlich
dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Im unternehmerischen Verkehr ist
Gottmadingen der Erfüllungsort für alle Lieferungen und Leistungen. Gerichtsstand für
Kaufleute, juristische Personen oder öffentlich-rechtliches ist der Sitz des Verkäufers.
13. Datenschutz
Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze
(BDSG) und des Telefondienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von Babobaker gespeichert und
verarbeitet. Persönliche Daten werden nur für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige
Zwecke erhoben und nicht länger als nötig aufbewahrt. Der Käufer hat ein Recht auf
Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten
Daten. Babobaker gibt die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Ausgenommen
hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung bzw. zum Inkasso die
Übermittlung von Daten benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der
übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.
Babobaker – Hardstrasse 10 – 78244 Gottmadingen. Aufsichtsbehörde: Handwerkskammer
Konstanz – Betriebsnummer: 59999-0